Auf geht’s – der Reha-Podcast Folge 128: Wege zum Erfolg

Jörg Dommershausen

Nach einem Einblick in die Gestaltung der Wohnsituation im Alter durch die vorherige Sendung des Reha-Podcasts, geht es nun wieder um kurzfristigere Zielsetzungen. Wie schaffe ich das, was ich mir vornehme?
Eine Motivation hierfür kann die Geschichte von Christian sein, welche in der nächsten Folge erzählt wird. Christian hat nach einem Motorradunfall trotz einiger Probleme innerhalb der Behandlung im Krankenhaus nun bereits einige Erfolge für sich verbuchen können.

Als Hintergrundinformation für die kommende Sendung hört am besten nochmal in die Sendung 83 rein. Zu wissen, welche Rechte und Pflichten man als Krankenhauspatient hat, ist essentiell, wie Christians Fall zeigen wird.

Ein weiterer Punkt, der mit der Behandlung von Unfallfolgen in Zusammenhang steht, ist die Handhabung dieser Situationen von Seiten der Versicherungen. Selbstverständlich gibt es immer wieder problematische Aspekte, welche als Streitgegenstand zwischen Ihnen als Unfallopfer und den Vertretern der Versicherungen stehen, doch gibt es grundsätzlich eine Gemeinsamkeit beider Parteien: Die Gesundheit.

Nicht nur Sie als Betroffener möchten schnellstmöglich und allumfassend wieder gesundwerden, auch für die Versicherung ist eine zügige und weitreichende Gesundung von Vorteil. Diese Gemeinsamkeit der Interessen sollte man sich in Bewusstsein rufen, denn dadurch öffnen sich viele Wege zum Erfolg.

Beharrt man allerdings auf den falschen Aspekten und führt einen ständigen Konfrontationskurs gegen die Versicherung, steht man sich selbst im Weg. Wer stattdessen an einem Strang zieht, indem das gemeinsame Interesse in den Fokus gerückt wird, der wird erfolgreicher sein.

zurück zu den Podcastsendungen

Schlüsselwörter:
Zielstrategien, Zielsetzung, Motivation, Antrieb, Rechte, Pflichten, Erfolg, Ergebnis, Versicherung, Konfrontation, Gemeinsamkeit, Interesse, Gesundheit